Bogendach

Das Bogendach ist eng verwandt mit dem Tonnendach. Zur Definition Tonnendach: Querschnitt eines Kreissegmentes, ähnlich einer liegenden Tonne die halbiert wird. Zur Definition Bogendach: Wird oft als Viertelkreis angewendet, ist weniger stark gewölbt als das Tonnendach. Beide Varianten finden sich am ehesten im Bereich der Industriebauten, sind jedoch in jüngerer Zeit auch immer mal wieder im privaten Wohnungsbau anzutreffen.

Vorteile:

  • Dynamisches, architektonisches Design
  • Mehr Wohnfläche im ausgebauten Dachgeschoss, da die Dachschrägen wesentlich kürzer werden und so der Raum unter den Abseiten optimal als Stellfläche genutzt werden kann.
  • man erhält sehr schöne und hohe Räume

Nachteile:

  • Eingeschränkte Wahl der Eindeckungsmaterialien, in der Regel mit gebogenen Blechen, aber auch ausführbar mit Dachziegel, Dachbegrünung oder Abklebung mit speziellen Dachbahnen - dies ist jedoch immer abhängig vom Radius der Bögen
  • Eingeschränkte Nutzbarkeit für Solarenergie (Fotovoltaik und Solarthermie)
  • Aufwändigere Konstruktion, daher auch höhere Kosten

Weitere nützliche Informationen über andere Dachformen und sonstige Themen "rund um's Dach" erhalten Sie auf der Internetseite von dach.de.

 
 
Powered by Phoca Gallery